We use cookies to understand how you use our site and to improve your experience. This includes personalizing content and advertising. By continuing to use our site, you accept our use of Cookies, Privacy Policy Term of use.
Video Player is loading.
Current Time 0:00
Duration 0:00
Loaded: 0%
Stream Type LIVE
Remaining Time 0:00
 
1x
41 views • December 25, 2022

Story Time: Schnee im Juni

Leas Einblick
Leas Einblick
Interne Regierungsberichte aus China zeigen, dass sich in den vergangenen 20 Tagen über 248 Millionen Menschen mit einer Variante des Corona-Virus infiziert haben. Das sind 37 Millionen Infektionen pro Tag. Sehr viele Menschen sind bereits gestorben. Wie die Lage tatsächlich aussieht, lässt sich noch nicht abschätzen - unter anderem auch aufgrund der Informationspolitik der Behörden und Regierung. All das bringt mich zum Nachdenken... Weihnachten ist eine besinnliche Zeit. Und beim Nachsinnen erinnere ich mich an die Geschichte "Schnee im Juni", aus einer Zeit vor etwa 2.000 Jahren, inszeniert von befreundeten Videoproduzenten. Man fragt sich: Warum passieren so viel Unheil und Elend? Warum sind Menschen, die offenbar keine Täter sind, Opfer von Katastrophen? Die Geschichte „Schnee im Juni“ gibt einen Einblick. Schaut sie euch bitte bis zum Ende an. P.S.: Und wusstet ihr, dass es in China in der Gegend von Xinjiang Ende Juni 2020 tatsächlich geschneit hat? Credits: Music provided by Pureinsight.org / http://big5.zhengjian.org _____________ Unterstützen Sie meine Arbeit: https://www.paypal.me/LeasEinblick Vielen Dank! 💎 Jetzt abonnieren: https://bit.ly/Leas_Einblick_Abonnieren 💎 Folgt mir auf Telegram: https://t.me/Leas_Einblick 💎 Folgt mir auf Twitter: https://twitter.com/leaseinblick
Show All
Comment 1